Fortbildung

Unser akutelles Angebot

"Wir müssen bei uns selbst anfangen, müssen unermüdlich danach streben, uns durch Fortbildungen ein gründliches Wissen zu erringen. Dann wird dem Hebammenstande Ansehen und Achtung nicht versagt werden können“ (Olga Gebauer 1885)

Wir möchten das berufsspezifische Fachwissen der Hebammen erhalten. Dabei steht die Spezialisierung auf die rein hebammengeleitete Betreuung und Geburtshilfe im Vordergrund. Es ist uns ein Anliegen, den teilnehmenden Hebammen ihr Handwerk, ihre geburtshilflichen und originären Kompetenzen zugänglich zu machen.

Mit unserem Angebot an Fortbildungsmaßnahmen stärken wir die fachlichen und unternehmerischen Kompetenzen der praktisch tätigen Hebammen. Inhaltlich legen wir einerseits Wert darauf, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch zu betrachten. Auf der anderen Seite beziehen wir ältere geburtshilfliche Lehren mit ein und überprüfen diese auf die heutige Anwendbarkeit.

Zu diesem Zweck bieten wir fachlich fundierte

  • Fortbildungsmaßnahmen, die in einem direkten Praxisbezug zur Hebammentätigkeit stehen
  • Expertinnenzirkel, die eine Vertiefung und Festigung von einzelnen fachlichen Themenbereichen ermöglichen
  • Qualitätszirkel in Form eines moderierten, fachlichen Austausches von THK®-Hebammen, Ärzten und/oder Kooperationspartnern (Fallbesprechungen, Projektarbeiten, Arbeitsgruppen etc.)

an, die vom Verband laufend geprüft werden. Werden die fachlichen, personellen und organisatorischen Qualitätskriterien erfüllt, wird die Fortbildungsmaßnahme mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie hier: Fachliche Qualifizierung

Nächste Termine anzeigen

Jahreskalender anzeigen

Terminkalender

Kalender Archiv anzeigen

Termine Archiv

Frauengesundheit in der Hebammenpraxis

Eine gesunde Schwangerschaft und Geburt beginnen bereits Jahre vor der Zeugung. Die uterine Gesundheit und das hormonelle Gleichgewicht sind daher von besonderer Bedeutung. In der Hebammenarbeit hat die Gesunderhaltung der Frau immer oberste Priorität.

Inhalt:

Als Fachfrau für die physiologischen Abläufe weiblicher Wechselphasen, stellt die Frauengesundheit ein weiterer logischer Beratungsbaustein von Hebammen dar. Ein ganzheitliches Verständnis für physiologische Vorgänge im Körper einer Frau, wie der Regelkreis weiblicher Hormone ist notwendig, um die Dimensionen des Verlustes von Frauengesundheit zu erkennen und beratend tätig zu sein. Mädchen und Frauen sind heute unterschiedlichen Einflüssen, wie beispielsweise (hormonelle) Medikalisierung, Beruf, Medien, Stress, Ernährung und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Die Hebamme kann sowohl Alternativen in Form von Beratung und Empfehlungen zu begünstigenden Faktoren, Verhütung und zur Lebensweise aufzeigen, als auch gesunderhaltende und pflegerische Maßnahmen für Frauen aller Altersgruppen anbieten. Es werden zyklische Abläufe anhand von Zyklusanalysen genauer betrachtet und Möglichkeiten von gesunderhaltenden Maßnahmen, wie beispielsweise der Einsatz von Moortamponaden oder Vaginalspülungen aufgezeigt.

Lernziele: 

  • Physiologie und Grundlagen der Frauengesundheit
  • Regelkreis weiblicher Hormone (Hypophyse, Hypothalamus, Ovarien, Schilddrüse etc.)
  • Erkennen von verschiedenen Einflüssen, möglichen ungünstigen und krankmachenden Faktoren
  • Beratung und Empfehlungen zu begünstigenden Faktoren und Lebensweise
  • Pflegerische Maßnahmen zum Erhalt und zur Stärkung weiblicher Ressourcen
  • Erweiterung des Betreuungsangebotes in der eigenen Praxis durch die Frauengesundheitsberatung

Methodik: Powerpoint Präsentation. Fachvortrag, Lerngespräch

Referenten:
Frau Irmgard Rowold, Hebamme, THK® Expertin, MSc Healthcare Management, Untersöchering (D)
Frau Sigrid Kopp, Kinder-, Wochenbett- und Säuglingsschwester, Hebamme, THK® Expertin, MSc Healthcare Management, Brunsbeck (D)

Zielgruppe: Hebammen/Entbindungspfleger, Frauenärzte/Innen, medizinische Berufe

Umfang: 16 Unterrichtseinheiten (UE á 45 Minuten) für beide Fortbildungstage

Prüfungen und Zertifikationen: Geprüft vom Deutschen Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH), lt. § 2 (5) Satzung und THK®-Qualitätskriterien, förderberechtigtes Bildungsangebot, Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme der zuständigen Gesundheitsämter

Inklusive: Handout, Schulungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung, Tagungsgetränke, gemeinsames Mittagessen und zwei Pausen

Veranstaltungsort: IntercityHotel Kassel, Wilhelmshöhe Allee 241, 34121 Kassel, Telefon: +49 (0)561 9388-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.intercityhotel.com

Es besteht die Möglichkeit direkt im Tagungshotel zu übernachten. Wir haben für Sie ein Abrufkontingent bis 27.09.2019 vereinbart. Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer schriftlich unter der Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Förderangebote: Erkundigen Sie sich bitte vor der Anmeldung über folgende Förderangebote: www.sbb-stipendien.de; http://www.bildungspraemie.info/de/programm-bildungspraemie-21.php; www.sab.sachsen.de; www.foerderdatenbank.de; www.existenzgruender.de; www.lasa- brandenburg.de/Qualifizierung-in-Unternehmen.1621.O.html
Bei Inanspruchnahme einer Fördermöglichkeit, reichen Sie bitte die notwendigen Unterlagen mit Ihrer Anmeldung ein!

Hinweis: Der Abschluss einer Reise- bzw. Seminarrücktrittsversicherung ermöglicht Ihnen die Rückerstattung der Fahr-, Reise- und Verpflegungskosten bei kurzfristigen Ausfällen wie z. B. bei Krankheit, Todesfall etc. Informationen erhalten Sie von unserem Versicherungsmakler: Herr Kammerer, Barbara Kammerer Versicherungsmakler unter Telefon: +49 (0)9 11-63 268-81 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ich habe die allgemeinen Informationen des Deutschen Fachverbandes für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) gelesen und melde mich verbindlich für das angegebene Seminar an.

Einwilligung zur Speicherung von personenbezogenen Daten: Mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch den DFH e.V. im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bin ich einverstanden. Ich werde darüber informiert, dass diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen werden kann. Einer Weitergabe der Daten an Dritte stimme ich nicht zu.


Oben rechts neben der Fortbildungs-Überschrift können Sie auf das Druck-Symbol klicken um alle Angaben zur Fortbildung auszudrucken.

Datum, Uhrzeit 16.11.2019 09:00
Termin-Ende 17.11.2019 17:00
max. Teilnehmer: Unbegrenzt
Einzelpreis € 520.-

Liebe Kolleginnen, liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Hausgeburtshilfe,

wir laden Sie sehr herzlich zur 24. Mitgliederversammlung, mit anschließenden gemeinsamen Abendessen (optional) und weiterer Fortbildungsmaßnahmen in das Intercity Hotel Kassel, Wilhelmshöher Allee 241 , 34117 Kassel ein.

Unsere Mitgliederversammlung wird am Freitag den 15.11.2019 von 13:00 bis 18:00 Uhr in Kassel stattfinden. 

Eine Anmeldung ist ab sofort über das Anmeldeformular (siehe Anhang) oder direkt über folgenden Link möglich https://www.dfh-hebammen.de/component/eventbooking/mitgliederversammlungen/24-mitgliederversammlung-in-kassel

Auf mehrfache Nachfragen unserer Mitgliedsfrauen, besteht großes Interesse an Fortbildungsmaßnahmen zum Thema Frauengesundheit. Diese Maßnahme können wir zusätzlich in Kassel mit anbieten. Informationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie direkt über den Link:

16.-17.11.2019 von 09:00-17:00 Uhr – Frauengesundheit in der Hebammenpraxis 
https://www.dfh-hebammen.de/component/eventbooking/thk-zertifizierte-fortbildung/frauengesundheit-in-der-hebammenpraxis



Wir freuen uns sehr darauf Sie an unserer Mitgliederversammlung und weiterern Veranstaltungen zu sehen.
Empfehlen Sie gerne unsere Fortbildungsmaßnahmen an interessierte Kolleginnen und Freunden weiter.
Weitere Fortbildungsmaßnahmen, an anderen Standorten finden Sie auch unter https://www.dfh-hebammen.de/fuer-hebammen/fortbildungen

Mit herzlichen Grüßen und im Namen des gesamten Vorstands,
Ihre
Irmgard Rowold
Präsidentin des DFH e.V.
M.Sc Healthcare Management , THK® Hebamme


Eine Rechnung für die optionale Buchung der Verpflegungspauschale bei der Mitgliedsversammlung erhalten Sie mit der Eingangsbestätigung Ihrer verbindlichen Anmeldung per Email und überweisen diese bitte nach Erhalt auf das Konto des DFH e.V.


Eine Spendenbox wird an Tagungen des Verbandes aufgestellt sein. Jederzeit können Spenden an der Verband auf das Spendenkonto bei der DKB – Deutsche Kreditbank, IBAN: DE49 1203 0000 1037 5173 62 überwiesen werden. 


Für unsere Planung lassen Sie uns bitte Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 30.09.2019 zukommen.

Veranstaltungsort: IntercityHotel Kassel, Wilhelmshöhe Allee 241, 34121 Kassel, Telefon: +49 (0)561 9388-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.intercityhotel.com

Es besteht die Möglichkeit direkt im Tagungshotel zu übernachten. Wir haben für Sie ein Abrufkontingent bis 27.09.2019 vereinbart. Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer schriftlich unter der Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder in den umliegenden Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen etc. über die üblichen Buchungsportale, wie www.booking.com; www.trivago.de; www.tripadvisor.de u.a.


Hinweis: Der Abschluss einer Reise- bzw. Seminarrücktrittsversicherung ermöglicht Ihnen die Rückerstattung der Fahr-, Reise- und Verpflegungskosten bei kurzfristigen Ausfällen wie z. B. bei Krankheit, Todesfall etc. Informationen erhalten Sie von unserem Versicherungsmakler: Herr Kammerer, Barbara Kammerer Versicherungsmakler unter Telefon: +49 (0)9 11-63 268-81 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ich habe die allgemeinen Informationen des Deutschen Fachverbandes für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) gelesen und melde mich verbindlich für die angegebene Veranstaltung an.

Einwilligung zur Speicherung von personenbezogenen Daten: Mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch den DFH e.V. im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bin ich einverstanden. Ich werde darüber informiert, dass diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen werden kann. Einer Weitergabe der Daten an Dritte stimme ich nicht zu.


Oben rechts neben der Fortbildungs-Überschrift können Sie auf das Druck-Symbol klicken um alle Angaben zur Fortbildung auszudrucken.


Datum, Uhrzeit 15.11.2019 13:00
Termin-Ende 15.11.2019 18:00
max. Teilnehmer: Unbegrenzt
Einzelpreis Frei
Datum, Uhrzeit 27.09.2019 00:00
Termin-Ende 28.09.2019 00:00
max. Teilnehmer: Unbegrenzt
Einzelpreis Bitte melden Sie sich direkt beim Veranstalter an. Siehe oben stehenden Link (PDF-Dokument)

Die haptische abdominale Untersuchung | Das weibliche Becken, der Bänderapparat und der Beckenboden
Diese Fortbildung besteht aus zwei Tagen, das vermittelte Wissen baut aufeinander auf und ergänzt sich.

1. Tag: Die haptische abdominale Untersuchung

Die Leopold-Handgriffe oder haptische abdominale Untersuchung stellt einen wichtigen Bestandteil der Schwangerenvorsorge und der geburtshilflichen Tätigkeit durch die Hebamme dar. Sie ist nicht nur ein Instrument zur Ermittlung der kindlichen Lage, seiner Stellung, Haltung sowie Einstellung zum mütterlichen Becken, sie ist auch eine würdevolle, bestärkende, zugewandte und professionelle Behandlung der Schwangeren, die zur bindungsorientierten Mutterschaft beitragen kann.

Inhalt: Betrachtung der neurologischen Abläufe während der haptischen abdominalen Untersuchung und des Ertastens von Dreidimensionalität. Erläutern der neurologischen Abläufe und des Gestaltkreises von Begreifen – Erfassen – Verstehen. Betrachtung des Spektrums der haptisch abdominalen Untersuchung und Zuordnung der ermittelten Befunde  - während der Schwangerschaft und unter der Geburt. Betrachtung zeitgenössischer und historischer Abbildungen und Lehrmaterialien.  Vorstellung historischer und geburtshilflich relevanter Literatur.

Lernziele: Die anhand der Leopold-Handgriffe ermittelten schwangerschaft- und geburtshilflich relevanten Kriterien werden erfasst, erläutert sowie in ihrer Korrelation begriffen. Das Erkennen  aller geburtshilflich relevanten Faktoren und derer Zusammenhänge, führt zu Sicherheit und Professionalität in der Berufsausübung. Das Anleiten durch und der Austausch mit Kolleginnen fördern das Verständnis für Lernen – durch – Begreifen  und die Entstehung innerer Bilder.

Methodik: Fachvortrag, Power-Point-Präsentation, Lerngespräche

2. Tag: Das weibliche Becken, der Bänderapparat und der Beckenboden

Das Wissen und Verständnis für die dreidimensionalen anatomischen Verhältnisse des weiblichen Beckens, des Bänderapparates und des Beckenbodens sind von grundlegender Bedeutung für die Hebammenarbeit. Die Kenntnisse der physiologischen und pathologischen Veränderungen während der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett, unterstützen die Hebamme und den Facharzt in individuellen Betreuungen und bei Handlungsabläufen. Sie tragen damit zum Verständnis des physiologischen Geburtsmechanismus und der daraus resultierenden interventionsarmen und ressourcenschonenden Geburtshilfe bei.

Inhalte: Betrachtung der Anatomie des weiblichen Beckens, Beckenbodens und des Bänderapparates in Beziehung zum Uterus. Erläuterung physiologischer und pathologischer Veränderungen während Schwangerschaft und Geburt. Erläuterung des Geburtsmechanismus.

Lernziele:  Stärkung von geburtshilflichem Wissen durch Vertiefung der anatomischen Kenntnisse zum Aufbau des weiblichen Beckens, des Bänderapparates und des Beckenbodens, einschließlich ihrer Funktionen und Veränderungen in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett. Erlangen von praktischem Hebammenwissen über Indikationen und Behandlungsmöglichkeiten zur Aufrechterhaltung der Frauengesundheit.

Methodik: Fachvortrag, Power-Point-Präsentation, Erläuterungen am Beckenmodell und der Lerntafel

Referenten: Sigrid Kopp, THK® Hebamme, MSc Healthcare Management und Cornelia Romanelli, THK® Hebamme

Zielgruppe: Hebammen/Entbindungspfleger, Frauenärzte/Innen, medizinische Berufe

Umfang: 16 Unterrichtseinheiten (UE á 45 Minuten) für beide Fortbildungstage

Prüfungen und Zertifikationen: Geprüft vom Deutschen Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH), lt. § 2 (5) Satzung und THK®-Qualitätskriterien; eduQua Zertifikation in der Schweiz, förderberechtigtes Bildungsangebot, Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme der zuständigen Gesundheitsämter

Inklusive: Handout, Schulungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung, Tagungsgetränke, zwei Kaffeepausen mit Snack und ein Mittagessen pro Fortbildungstag

Veranstaltungsort: Seehotel - Das Mühlenhaus -, Ragöser Mühle 1, 16230 Chorin OT Sandkrug, Telefon: +49 (0)3 33 66-52 36 0 | www.hotel-muehlenhaus.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zimmerabrufkontingent bis zum 15.04.2019, Kennwort „DFH 16.-17.05.2019) (EZ+Frühstück 60€, DZ+Frühstück 85€)


Förderangebote: Erkundigen Sie sich bitte vor der Anmeldung über folgende Förderangebote: www.sbb-stipendien.de; http://www.bildungspraemie.info/de/programm-bildungspraemie-21.php; www.sab.sachsen.de; www.foerderdatenbank.de; www.existenzgruender.de; www.lasa- brandenburg.de/Qualifizierung-in-Unternehmen.1621.O.html
Bei Inanspruchnahme einer Fördermöglichkeit, reichen Sie bitte die notwendigen Unterlagen mit Ihrer Anmeldung ein!

Hinweis: Der Abschluss einer Reise- bzw. Seminarrücktrittsversicherung ermöglicht Ihnen die Rückerstattung der Fahr-, Reise- und Verpflegungskosten bei kurzfristigen Ausfällen wie z. B. bei Krankheit, Todesfall etc. Informationen erhalten Sie von unserem Versicherungsmakler: Herr Kammerer, Barbara Kammerer Versicherungsmakler unter Telefon: +49 (0)9 11-63 268-81 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ich habe die allgemeinen Informationen des Deutschen Fachverbandes für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) gelesen und melde mich verbindlich für das angegebene Seminar an.

Einwilligung zur Speicherung von personenbezogenen Daten: Mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch den DFH e.V. im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bin ich einverstanden. Ich werde darüber informiert, dass diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen werden kann. Einer Weitergabe der Daten an Dritte stimme ich nicht zu.


Oben rechts neben der Fortbildungs-Überschrift können Sie auf das Druck-Symbol klicken um alle Angaben zur Fortbildung auszudrucken.

Datum, Uhrzeit 16.05.2019 09:00
Termin-Ende 17.05.2019 17:00
max. Teilnehmer: 20
Einzelpreis € 520.-

Notfallversorgung beim Neugeborenen und Säugling sowie beim Erwachsenen in der Hebammenarbeit

Referent: Reinhard Moser, succursus-initio, Dozent in der Notfallmedizin, BLS und ACLS Provider Kurse der American Heart Association für Kliniken, Rettungsdienste und sonstige medizinische Einrichtungen


Inhalt: In der rein hebammengeleiteten Betreuung und/oder Geburtshilfe kommen Notfälle selten vor. Um so mehr ist es notwendig diese regelmäßig zu trainieren. Ein klares Management, die Verwendung von Fachsprache und das trainieren von Abläufen in einer Notfallsituation sind der wichtigste Garant für eine adäquate Versorgung von Mutter und Kind.

In dieser Fortbildung liegt der Schwerpunkt auf das Anwenden eines klaren Handlungspfades bei vitaler Beeinträchtigung von Mutter oder Kind und das trainieren entsprechender Maßnahmen.

Themen und Lernziele:

  • Beurteilung von Neugeborenen und Müttern
  • Notfalldiagnostik
  • Erstversorgung des kritischen Neugeborenen
  • Basismaßnahmen der Neugeborenenreanimation (BLS)
  • Beatmung mit und ohne Hilfsmitteln
  • Basismaßnahmen der Erwachsenenreanimation (BLS) und Anwendung eines Defibrillators
  • Dokumentation
  • Notfallausrüstung 
  • Schwerpunkt Praxistraining

Zielgruppe: Hebammen/Entbindungshelfer

Umfang: 5,5 Fortbildungseinheiten (à 45 Minuten)

Inklusive: Fortbildungsunterlagen, Materialien, Tagungsgetränke und 1 Pause mit Snack


Förderangebote: Erkundigen Sie sich bitte vor der Anmeldung über folgende Förderangebote: www.sbb-stipendien.de; http://www.bildungspraemie.info/de/programm-bildungspraemie-21.php; www.sab.sachsen.de; www.foerderdatenbank.de; www.existenzgruender.de; www.lasa- brandenburg.de/Qualifizierung-in-Unternehmen.1621.O.html
Bei Inanspruchnahme einer Fördermöglichkeit, reichen Sie bitte die notwendigen Unterlagen mit Ihrer Anmeldung ein!

Hinweis: Der Abschluss einer Reise- bzw. Seminarrücktrittsversicherung ermöglicht Ihnen die Rückerstattung der Fahr-, Reise- und Verpflegungskosten bei kurzfristigen Ausfällen wie z. B. bei Krankheit, Todesfall etc. Informationen erhalten Sie von unserem Versicherungsmakler: Herr Kammerer, Barbara Kammerer Versicherungsmakler unter Telefon: +49 (0)9 11-63 268-81 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ich habe die allgemeinen Informationen des Deutschen Fachverbandes für Hausgeburtshilfe e.V. (DFH) gelesen und melde mich verbindlich für das angegebene Seminar an.

Einwilligung zur Speicherung von personenbezogenen Daten: Mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch den DFH e.V. im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bin ich einverstanden. Ich werde darüber informiert, dass diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen werden kann. Einer Weitergabe der Daten an Dritte stimme ich nicht zu.


Oben rechts neben der Fortbildungs-Überschrift können Sie auf das Druck-Symbol klicken um alle Angaben zur Fortbildung auszudrucken.


Datum, Uhrzeit 12.05.2019 09:00
Termin-Ende 12.05.2019 13:30
max. Teilnehmer: 15
Einzelpreis € 195.-

35 Hebammen Fichte Fortbildungen

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok