Mitgliedschaft

Vollmitgliedschaft

Vollmitglied kann jede Hebamme werden, die aktiv nach den anerkannten Leitlinien und/oder Inhalten der Hebammenkunst arbeitet (siehe Satzung). Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 240 Euro. Den Aufnahmeantrag für eine Vollmitgliedschaft finden Sie in unserem Download-Bereich.

Fördermitgliedschaft

Fördermitglieder können alle natürlichen oder juristischen Personen werden, die mit dem Leitbild des Verbandes übereinstimmen und diesen fördern möchten. Fördermitglieder sind nicht stimmberechtigt. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 60 Euro. Den Aufnahmeantrag für eine Fördermitgliedschaft finden Sie in unserem Download-Bereich.

Ehrenmitgliedschaft

Über eine Ehrenmitgliedschaft entscheidet der Vorstand des Verbandes. Ehrenmitglieder haben kein Stimmrecht. 

Hinweis zur Vermeidung einer Doppelmitgliedschaft: 
Um die finanzielle Belastung einer Doppelmitgliedschaft zu umgehen, treten die meisten unserer Mitglieder einzeln dem Vertrag der GKV bei. Den Antrag können Sie im Mitglieder­bereich unter Intern herunterladen. Dort finden Sie auch ausführliche Informationen zu diesem Thema.

 

Mitgliedsbeiträge und Leistungen

 Die jährlichen Mitgliedsbeiträge betragen für

   Vollmitglieder - natürliche Personen € 240,00

   Vollmitglieder - juristische Personen € 300,00

   Fördermitglieder (Richtsatz) € 60,00

  1. Der Mitgliedsbeitrag ist bis spätestens zum Ende des I. Quartals des Kalenderjahrs zu entrichten.
  1. Mitgliedsbeiträge werden bevorzugt per SEPA-Lastschrift eingezogen. Bei fehlendem SEPA-Mandat erhält das Mitglied eine Beitragsrechnung an die zuletzt mitgeteilte Adresse (postalisch/eMail).
  1. Bescheinigungen über gezahlte Beiträge oder Zuwendungen (Spenden) werden erst ab einer Höhe von über 200,00 € je Zahlung bis 31.3. des Folgejahres versandt. Für Beträge bis 200,00 € genügt gegenüber dem Finanzamt als Nachweis der Zahlungsbeleg bzw. der Kontoauszug.
  1. Für den Fall der Rückgabe einer SEPA-Lastschrift durch das Geldinstitut bzw. einer nicht fristgerechten Zahlung des Mitgliedsbeitrags gem. Ziff. 2 wird eine schriftliche Zahlungserinnerung versandt; für den damit verbundenen Zeitaufwand werden je Vorgang € 15,00 in Rechnung gestellt. - Die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens behält sich der Vorstand vor.
  1. Bei Eintritt eines neuen Mitglieds nach dem 30.6. ist der halbe Jahresbeitrag gem. Ziff. 1 zu zahlen.
  1. Eine Rückerstattung gezahlter Beiträge ist gem. 4 (6) und (7) der Satzung ausgeschlossen.
  1. Mittels formlosen schriftlichen Antrags an den Vorstand kann ein Mitglied um Ermäßigung des Mitgliedsbeitrags in folgenden Fällen bitten: Arbeitslosigkeit, Berufsausbildung, Elternzeit, Renteneintritt, Sozialhilfeempfang. - Eine Ermäßigung wird zunächst für ein Geschäftsjahr gewährt.

(Beschluss Mitgliederversammlung vom 15.11.2019)                                                             


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok